Altbaugrundrisse entsprechen oft nicht mehr heutigen Bedürfnissen, da die Menschen in früher zweitrangigen „Nebenräumen“ wie Bädern und Küchen inzwischen viel Freizeit verbringen. Küchen entwickeln sich bei formlosen Einladungen gerne zum Mittelpunkt des Geschehens, Bäder werden zu Miniatur-wellnesstempeln. Diese Ansprüche mit einem historischen Grundriss zu verbinden, erfordert Fingerspitzengefühl.

Auch frühere Renovierungen können dem Gebäude optischen Schaden zugefügt haben. Nach einigen Jahren oder Jahrzehnten, wenn der jeweilige Trend vorbei ist, mutieren umgebaute Stellen im schlimmsten Fall zu visuellen Fremdkörpern im Gebäude. Wir entwickeln in enger Absprache mit Ihnen ein Konzept, um dem Gebäude mit so wenig Aufwand wie möglich seinen historischen Charme wiederzugeben. Sprechen Sie uns an!

 

 

Hier durften wir die Eigentümer einer 50 qm Wohnung im Hinterhaus eines typischen Berliner Altbaus beraten.

Da Küche und Bad zur Erbauungszeit des Hauses um 1900 sehr zweckmäßig gestaltet waren,  mussten wir in diesen beiden Bereichen keine Rücksicht auf das Vorhandene nehmen. Statt Miniaturbad, bei dem die Dusche nur über das WC erreicht wurde, bietet die Wohnung jetzt ein Wohnfühl-Bad mit Regendusche.